Cottbus
19.09.2021

Ablaufplan

ablaufplan

Orte

233826a67be66a810b23a263230da62e XL

Route

route

Flughafen-Tower

Der 1934 errichtete Tower im Zentrum des Technologie- und Industrieparks Cottbus (TIP Cottbus) hieß ursprünglich „Befehlszentrale der Luftüberwachung“. Der Flughafen wurden damals von der NS-Rüstungsindustrie genutzt. Heute stehen das viergeschossige, nach der Wende von der Bundeswehr sanierte Bauhaus-Gebäude und seine Umgebung unter Denkmalschutz. Vom Dach hat man einen wunderbaren Blick auf den Flughafen, die alte Startbahn und die angrenzende Stadt.

In Zukunft soll der Tower von Ausgründer:innen der BTU Cottbus-Senftenberg auf ca. 750 qm Nutzfläche im Rahmen des Projektes „Miss Columbia“ genutzt werden. Auch ein Café ist angedacht. Der Projekttitel nimmt Bezug auf den couragierten Atlantikflug von Clarence Duncan Chamberlin und Charles Albert Levine. 1927 flogen die Rekordpiloten mit der „Miss Columbia“ von New York nach Cottbus und dann weiter nach Berlin. Die Bellanca W.B.2 „Miss Columbia“ ist heute übrigens als Modell im National Air and Space Museum, Washington, DC zu sehen.Die Geschichte ist  ausgesprochen interessant und wird vor Ort erzählt und illustriert. Eine Tonspur, in der die Flieger von ihren Erlebnissen berichten, können Sie hier hören:

Weitere Informationen

  • öffentlich?: Ja
  • Catering vor Ort?: Ja
  • Routen-Nummer: 3
  • Musikstil: Swing

Medien