Cottbus
19.09.2021

Ablaufplan

ablaufplan

Orte

233826a67be66a810b23a263230da62e XL

Route

route

Radeln, Musik erleben, Entspannen und Genießen...

Das Cottbuser Fahrradkonzert des Stadtmarketingverbandes Cottbus e.V. startet am Sonntag, dem 19.09.2021. Dieses Mal sind unter dem Dachthema "Industriekultur" spannende Orte in Cottbus zu erleben. Der genaue Plan zum Start, zur Abfolge der Orte und Konzerte sowie zur Finalstation ist unter "Ablauf" und "Orte" zu finden und wurde während der Planung natürlich auch immer vom aktuellen Pandemiegeschehen beeinflusst. Die meisten Konzertorte befinden sich unter freiem Himmel. Bis auf wenige Gebäudeführungen sind wir also unter Corona-Gesichtspunkten auf der sicheren Open-Air-Seite. Der Vorverkauf für das Tourenticket hat bei CottbusService der CMT an der Stadthalle begonnen. Dieses Mal gibt es gestaffelte Tickets, um die Gästezahl an den Orten besser steuern zu können: 9Uhr-Tickets, 10Uhr-Tickets und 11Uhr-Tickets. An den Stationen wird das Programm jeweils wiederholt, so dass auch späte Starter noch alles hören und sehen können. BItte entscheiden Sie beim Kauf, wann genau Sie starten wollen. Und wenn Sie sich nur für eine Station interessieren, dann können Sie am Veranstaltungstag für 5 Euro an der Kasse des Ortes eine Eintrittskarte erlangen, soweit unsere Kapazitäten von maximal 500 Gästen dies zulassen. Ein Hinweis vorab: Von allen Teilnehmern müssen wir die Kontaktdaten erfassen (Luca oder Liste). Es gilt die 3G-Regel.

Das „Fahrradkonzert“ wird unterstützt von der LEAG, den Stadtwerken Cottbus GmbH und der Lausitzer Wassergesellschaft mbH & Co KG. Es ist ein gefördertes Projekt im Kulturland Brandenburg-Themenjahr 2021 "Zukunft der Vergangenheit - Industriekultur in Bewegung".

 



























































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































Am 22. Juli 2018 wollen wir wieder auf Tour gehen. Diesmal in Richtung Osten. Die Fußball-WM ist dann vorbei, der Urlaub noch nicht dran. Das müsste passen.

Die Tour führt vom Bahnhof Sandower Dreieck der Parkeisenbahn über die Wohnresidenz Branitz & Spa nach Haasow und weiter über Kathlow und Klinge am Klinger See entlang zum Cottbuser Ostsee. Vom Südeck zur Abschlussstation in Schlichow. Tickets für die auf 500 Teilnehmer limitierte Tour gibt es ab sofort bei CottbusService an der Stadthalle. Der Vorverkauf lässt erwarten, dass am Veranstaltungstag nur noch wenige bzw. keine Tickets mehr verfügbar sind. Falls es noch Restkarten gibt, werden diese ab 10 Uhr veräußert. So verteilt sich die Anzahl der Radler besser auf die gestaffelten Konzertzeiten an den Orten. Dafür bitte wir schon Mal um Verständnis.